ERFOLGSFAKTOR NACHWUCHS

Im Bild: Unsere drei Preisträger mit re. geschäftsführender Gesellschafter Ralph Lehleuter

Auszubildende erzielen wieder die besten Ergebnisse

 


MAFU ist eine international tätige und expandierende Unternehmensgruppe. Mit über 295 Mitarbeitern ist MAFU Hersteller von Automatisierungs- und Entwirrtechnologie, Dienstleister im Bereich Elektroautomation, Systemlieferant für Montagebaugruppen, Fertigungsdienstleister inkl. Werkzeugbau und CNC Bearbeitung sowie Hersteller von Vakuum- und Reinraumhandlingen.

Dass das Unternehmen bei der Ausbildung von Nachwuchskräften ebenso ganz vorne ist, zeigen die aktuellen Gesellenauszeichnungen dreier MAFU-Auszubildenden im Bereich Mechatronik sowie Feinwerkmechanik, Fachrichtung Maschinenbau durch die Kreishandwerkerschaft Zollernalb der Handwerkskammer Reutlingen. Geehrt wurden als »Erster Preisträger« Herr Andre Eisold sowie Herr Christian Seemann als »Zweit-Platzierter Preisträger« im Berufsfeld Mechatronik. Herr Nikolai Kauerhof wurde als »zweiter Innungssieger« im Berufsfeld Feinwerkmechanik, Fachrichtung Maschinenbau ausgezeichnet. Der geschäftsführende Gesellschafter der MAFU Unternehmensgruppe, Ralph Lehleuter, freute sich bei der Übergabe der Ehrung gemeinsam mit den Preisträgern und betonte überzeugend, dass in dem Rosenfelder Traditionsbetrieb seit über 45 Jahren die Ausbildung eines kompetenten Nachwuchses in den Berufen Feinwerkmechaniker/in Fachrichtung Maschinenbau sowie Werkzeugbau, Mechatroniker/in, Produktdesigner/in, Fachkraft Lagerlogistiker/in sowie Industrie- und Marketing-Kaufleute ein unersetzlicher Eckpfeiler der Unternehmensstrategie ist.

Ralph Lehleuter sieht in der außergewöhnlich hohen Qualität der Ausbildung die Bestätigung der MAFU-Ausbildungsphilosophie, worin der qualifizierte Nachwuchs die beste Zukunftssicherung und somit das Fundament für den stetig wachsenden Erfolg der MAFU Group darstellt. „Die Ausbildung ist ein absoluter Eckpfeiler unserer Personalstrategie, dabei legen wir großen Fokus auf die Wertschätzung unserer Mitarbeiter und Auszubildenden“, so Ralph Lehleuter.

Um selbstständig handelnde und motivierte Mitarbeiter zu fördern, hat MAFU ein Wertschätzungskonzept »In 6 Stufen vom Mitarbeiter zum Mit-Unternehmer« entwickelt. 
Die erste Stufe des Konzepts ist das »Mitwissen«. Mitarbeiter werden durch Info-Boards über alles was das Unternehmen sowie Ihre Arbeit angeht informiert. Die Folge dieser konsequenten Informationspolitik ist die zweite Stufe, das »Mitwirken«. Die dritte Stufe beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung des Einzelnen bzw. des gesamten Teams, das »Mitlernen«. Somit wird das Unternehmen zur permanent lernenden Organisation. Ist diese Stufe erreicht, können die Mitarbeiter wesentliche Entscheidungen »Mitverantworten«. Die nächsten beiden Stufen sind die logische Konsequenz. In Form von vielen zusätzlichen freiwilligen sozialen Leistungen folgt das »Mitgenießen«. Die letzte Stufe, »Mitgewinnen« beteiligt alle Mitarbeiter am Unternehmenserfolg.

zurück